Saison Auftakt 2014-2015

Liebe TT-Freunde, nun ist es wieder so weit, wir starten in die neue Saison 2014/2015. Die 4. Mannschaft spielt am Montag, 15.09. um 20.30 Uhr in Gemmingen; Pokalrunde ist angesagt. Dem folgt die Jugend am Montag, 22.09. um 18.15 Uhr mit dem Spiel in Neckarbischofsheim. Am Dienstag, 23.09. um 20.30 Uhr empfängt die 5. Mannschaft Daisbach II. Am Donnerstag, 25.09. bestreitet die Schülermannschaft ihr Heimspiel gegen Eppingen II und um 20.30 Uhr spielt die 4te gegen Eppingen III. Das letzte Spiel im September findet dann am Freitag, 26.09. um 20.30 Uhr mit der Begegnung, BR III – Ittlingen/Kirchardt, statt. Nun fehlen nur noch die 1. u. 2. Mannschaft. Die 2te hat am Sonntag, 05.10. um 11.30 Uhr ihr Heimspiel gegen Post Südstadt Karlsruhe und die 1te greift am Sonntag, 12.10. um 16.00 Uhr mit dem Heimspiel gegen ASV Grünwettersbach 2  in das Geschehen ein. Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Start in die neue Saison.

 

  

Ein Event besonderer Güte:

 

Wir weisen alle TT-Begeisterte, auch die, welche es erst werden möchten, auf eine besondere Veranstaltung hin. Bei Großveranstaltungen war und ist die TT-Abteilung des TV Bad Rappenau schon immer eine gute Adresse. So ist es nicht verwunderlich, dass die Kraichgauhalle erneut Schauplatz für hoch klassischen Tischtennissport wird. Wir richten das Ranglistenfinale der Top 12 von Baden-Württemberg aus. Am Sonntag, 21.09. treffen die besten 12 Damen und Herren aufeinander. Dramatik und Spannung pur, bis in den Einzel Begegnungen die Sieger feststehen. Es wird für unsere Region ein sicher einmaliges Ereignis sein. Lassen Sie sich das nicht entgehen, wir laden Sie alle recht herzlich dazu ein. Beginn ist um 10 Uhr. 

Seniorensport Gruppe

Auch im Jahr 2014 im Angebot, eine Seniorensport-Freizeitgruppe!!!

 

Der Turnverein von Bad Rappenau bietet über seine Tischtennisabteilung  für den Seniorensport die Möglichkeit eine Freizeitgruppe aufzubauen. Die Zielgruppe der Senioren/innen -das sind im Tischtennis im Wettspielbetrieb die Sportler über 40 Jahre; im Breitensport ab ca. 50 Jahre - wird dabei zunehmend größer und sucht Möglichkeiten, die Freizeit gesund und gesellig zu gestalten. Dafür bietet gerade Tischtennis auf Grund seiner guten organisatorischen Bedingungen, hervorragende Voraussetzungen. Wir wollen Spiel, Spaß und Spannung in gelockerter Atmosphäre; kein Wettkampfsport! Werte Senioren/innen, soweit Sie das wünschen, wird Ihnen, zumindest in den Anfängen, ein Trainer zur Seite stehen. Die Spiel- und Übungszeiten finden jeden Freitag von 20-22 Uhr statt. Gespielt wird in der Kraichgauhalle in Bad Rappenau. Außer Tischtennis sollte auch das Gesellige sowie andere Spielmöglichkeiten nicht zu kurz kommen; aber darüber unterhalten wir uns dann persönlich. Sollte Ihr Interesse geweckt sein, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme sehr freuen. Wenn man sich überlegt, wieviele Freitage es im Jahr gibt an denen man spielen kann, dann ist der Jahresbeitrag von 50 Euro schon recht schmeichelhaft. Jetzt fehlen nur noch der TT-Schläger und ein paar Hallenschuhe, der Mut es anzupacken und schon kann es losgehen.

Ihr Ansprechpartner (schon lange im Seniorenalter).

Jürgen Reichert, Heuchelbergring 18, 74906 Bad Rappenau-Fürfeld

Tel. Nr.: 07066 911 704 oder 017642614451

E-Mail: jb.reichert@gmx.de

Meister der Regionalliga

Die Tischtennis Abteilung des TV Bad Rappenau schreibt erneut Geschichte. Nach 18 Begegnungen am Ziel, wir sind Meister der Regionalliga Südwest! In der letzten Saison bereits abgestiegen, als Auffüllteam zurück gekehrt, eine gute Entscheidung der Abteilungsführung, wie sich im Nachhinein herausgestellt hat. Bereits die Vorrunde begann viel versprechend, hatten wir mit 17:1 Punkten schon einen kleinen Grundstein gelegt. Dann die Rückrunde, gegen Bietigheim-Bissingen verloren, gegen Neckarsulm verloren und gegen Stuttgart einen Punkt abgegeben. Somit standen zwei Spiele vor Rundenabschluss 6 Minuspunkte auf unserem Konto, ebenfalls so viele wie bei Bietigheim. Neckarsulm hatte als Dritter 9 Minuspunkte. Wir sahen in Bietigheim bereits den Meister; für uns ging es praktisch nur noch um Platz 2, ein Anspruch, damit wir uns vor Neckarsulm platzieren konnten. Dazu war erforderlich, am letzten Doppelspieltag mindestens zwei Punkte zu sammeln. Mit dem 9:3 Erfolg gegen TV 06 Limbach ging nicht nur unser Wunsch in Erfüllung, wir waren damit auch Vizemeister, egal wie die Begegnung gegen Heilbronn ausgehen sollte. Diese verlief ebenfalls positiv. Wir behielten mit 9:4 die Oberhand und wussten, eine sehr gute Saison gespielt zu haben. Die ersten Interviews liefen:“Herr Reichert, wie sind sie mit dem Abschneiden Ihrer Mannschaft zufrieden, Vizemeister, ein toller Erfolg?“ Meine Antwort:“ Wir sind sehr zufrieden, so einen Erfolg konnten wir noch nie nachweisen, man kann der Mannschaft dazu nur herzlich gratulieren.“ Zu mehr kam es dann nicht mehr; Kai Kappe stand plötzlich auf dem Stuhl und übertönte alle:“ Wir sind Meister, Stuttgart führt in Bietigheim mit 8:7.“ Es war nur noch eine Punkteteilung möglich und wir dadurch einen Punkt vorne. Was dann kam, kann sich jeder vorstellen, ein unbeschreiblicher Jubel brach aus, ein Gefühl etwas Außergewöhnliches geschafft zu haben, einfach phantastisch!

Wir beglückwünschen den Meister der Regionalliga Südwest, Saison 2013/2014, den TV Bad Rappenau, recht herzlich!

CIMG0657.JPG - 790.66 KB

 

v.l. MF. Kai Kappe, Dominik Rau, Roman Zavoral, Peter Handl, Kiril Talavanov, Peter Beranek, Valeriy Rakov (es fehlt: Taisei Matsushita)

Wir möchten uns bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben. Ein großer Dank geht an unsere Sponsoren, an Freunde und Gönner der TT-Abteilung, an den Turnverein Bad Rappenau, dem wir als Abteilung angehören und der uns immer unterstützt hat, sowie an all unsere treuen Fans. Sicher werden sich viele fragen wie es nun weiter geht. Bereits nach Abschluss der Vorrunde wurden wir vom Deutschen TT-Verband angeschrieben, ob wir im Falle eines Erfolges in die 3. Bundesliga aufsteigen wollen. Nach reichlicher Überlegung kamen wir zu dem Entschluss, dies nicht zu tun. Die zwei wichtigsten Gründe lagen bei unserer Entscheidung darin:

  • bei der 3. Bundesliga gibt es nur 4rer Mannschaften; man benötigt also vier Topspieler, dazu die notwendigen zusätzlichen Sponsoren;

  • unsere Nr. 5 und 6 fällt weg und was uns ebenso wichtig erscheint, unsere Nachwuchsspieler sehen keine Möglichkeit einmal den Sprung in die 1. Mannschaft zu schaffen.

    Somit verläuft unsere Planung für die Saison 2014/2015 zugunsten der Regionalliga.

TV Bad Rappenau machte Meisterstück

                      Zum vergrößern (als PDF) einfach das Bild anklicken.

Derby gegen Neckarsulm und Doppelspieltag

Eine absolute Herausforderung, zwei Schlagerspiele am kommenden Wochenende! Zuerst haben wir am Samstag, 22.03. um 19:00 Uhr im Derby die NSU Neckarsulm zu Gast; dann empfangen wir am Sonntag, 23.03. um 16:00 Uhr den TTC Zugbrücke Grenzau. Drei Top Teams im Vergleich. Neckarsulm will die Revanche zur Vorrunden Niederlage und bei Grenzau, je nach dem mit welcher Aufstellung diese Mannschaft antritt, kann sie jeden Gegner schlagen. Es geht heiß her in der Kraichgau Halle; darum sollten wir fest hinter unserem Team stehen. Ein Muss für alle TT-Fans!

Als Meister der Bezirksklasse Mitte sieht unsere 2. Mannschaft den restlichen beiden Begegnungen gelassen entgegen. Das Spiel am Freitag, 21.03. um 20:30 Uhr gegen die Gäste aus Wiesental (im Moment auf Pos. 3); eine spannende Auseinandersetzung.

Rechtzeitig die Kurve bekommen hat unsere 3. Mannschaft. Sie steuert immer mehr auf den Relegationsplatz der Kreisliga entgegen. Mit dem hart erkämpften 9:6 beim Mitstreiter TTC Waldangelloch und der Niederlage eines weiteren Konkurrenten, den TTF Eschelbach-Angelbachtal (6:9) beim Spitzenreiter Neckarbischofsheim, sind diese Aussichten recht gut. Fabian Mohl, Steffen Augustin und Mario Majic trugen jeweils mit zwei Einzelsiegen zum Erfolg des Teams bei. Rene Gesele, Andreas Heffel und das Doppel Mohl/Augustin, die weiteren Punkte Garanten. Im vorletzten Spiel ist am Mittwoch, 19.03. um 20:00 Uhr die TTSG Ittlingen/Kirchardt zu Gast. Ein Ernst zu nehmender Gegner, der sich nach unten noch absichern muss; also aufgepasst!

Die Mannschaft der 4ten, im Moment auf Pos.6, hat es am Donnerstag, 20.03. um 20:30 Uhr mit einem weiteren schweren Gegner zu tun. Sie empfängt den Tabellendritten, die TTF aus Eschelbach-Angelbachtal3.

Ebenso schwer wird es für die 5te. Sie verlor in Eppingen mit 5:8 und empfängt am Dienstag, 18.03. um 20:30 Uhr den TTC Tiefenbach (momentan Tabellendritter).

Durch das Unentschieden der Kreisliga Schülermannschaften zwischen Ittlingen u. Neckarbischofsheim steht unser Team vor ihrem letzten Spiel, am Montag, 17.03. um 18:15 Uhr in Neckarbischofsheim, bereits als Meister fest. Wir gratulieren: Maik, Belz; Sidharth Rahul, Singh; Felix, Neudeck; und André Meisenhelder. Die Schüler Kreisklasse Mannschaft verlor in Balzfeld mit 6:2. Sie spielt am Dienstag,18.03. um 18:30 Uhr zu Hause gegen Eppingen2. Allen Sportlern auch weiterhin recht viel Erfolg.  

Seite 4 von 8

Zum Anfang