2.Mannschaft mit Punkteteilung in Odenheim

Die 2. Mannschaft mit Teilerfolg beim TTC Odenheim

Etwas überraschend konnte die 2te Mannschaft aus Odenheim einen Punkt mitnehmen und dies völlig verdient. Nach ca. 4 Stunden Spielzeit stand das Ergebnis (8:8) fest. Mit 1:2 ging man aus den Doppeln hervor. Wacker/Geisert-Jerkovic/Umapathisivam 3:2, Lang/Flöß-Augustin/Mohl 3:1 u. Goutier/Zopf-Huck/Staat 0:3. Da man ersatzgeschwächt antrat, musste Christian Huck auf Nr. 2 aufrücken und er machte seine Sache gut. Huck bezwang Wacker mit 3:2 dadurch hatte man auf 2:2 ausgeglichen. Jerkovic unterlag Geisert 0:3, auch Mohl unterlag Lang mit 2:3. Odenheim führte mit 4:2 doch Kapitän Steffen Augustin ging mit gutem Beispiel voran und erkämpfte gegen Goutier ein 3:2. Nun kam der Ersatz aus der 3ten Mannschaft zum Einsatz. Flöß-Sebastian Staat (10:12, 10:12, 11:13) u. Zopf-Abinayan Umapathisivam (11:7, 3:11, 9:11, 6:11). Marin besann sich seiner Stärke und bezwang die Nr. 1 Wacker, mit 3:0. Aus dem 2:4 wurde ein 6:4, man hatte das Spiel gedreht. Odenheim setzte dagegen, Geisert-Huck 3:1 u. Lang-Augustin 3:0; die Heimmannschaft hatte ausgeglichen. Das Wechselbad der Gefühle war noch nicht am Ende. Fabian Mohl war es, der mit seinem 3:2 Sieg gegen Goutier die TVler mit 7:6 in Führung brachte. Abinayan ließ gegen Flöß mit seinem 3:1 nichts anbrennen, es stand plötzlich 8:6 für den TV Bad Rappenau, der Sieg ganz nah vor Augen. Leider kam der TTC Odenheim noch einmal zurück, Zopf- Staat 3:0 und das Schlussdoppel, Augustin/Mohl-Wacker/Geisert, an Dramatik nicht zu überbieten, unterlag nach einer 2:0 Führung noch mit 2:3. Ein hoch verdientes Unentschieden, mit etwas Glück hätte man beide Punkte mitnehmen können. Eine tolle kämpferische Leistung der 2ten Mannschaft, die zu keinem Zeitpunkt das Spiel abhakte, herzlichen Glückwunsch zu dieser Gesamtleistung. Die beiden letzten Spiele der Saison: Freitag, 15.03. um 20.30 Uhr zu Hause gegen den TV Sinsheim und am Samstag, 23.03. um 18.00 Uhr bei den TTF Obergrombach.

 

Das Team der 3ten Mannschaft kam kampflos zu den nächsten beiden Punkten; der TTC Gemmingen trat nicht zum Spiel an. Bereits am Montag, 11.03. tritt die Mannschaft bei der TTSG Ittlingen/Kirchardt2 an. Mit einem Sieg könnte das Team um Kapitän Ambacher alles für den Aufstieg in die Kreisliga klarmachen. Das letzte Spiel in dieser Saison bestreiten die Jungs am 22.03 um 20.30 Uhr zu Hause gegen den TTV Sulzfeld3.

 

Die 4te hatte es in Neckarbischofsheim, man könnte sagen, kalt erwischt. Sie gewann kein einziges Spiel und unterlag mit 0:9. Auch das Restprogramm kann sich sehen lassen. Am 15.03. kommt der Tabellenzweite, VfB Epfenbach; Spielbeginn: 20.30 Uhr und zum Abschluss der Saison geht es am 22.03. nach Sinsheim zum ungeschlagenen Tabellenführer; Spielbeginn: 20.15 Uhr.

Die Jugend setzte mit ihrem 8:1 Heimerfolg gegen Weinheim ihre Siegesserie fort. Das alles in allem, entscheidende Spiel um Platz 1, könnte die nächste Begegnung am 16.03. in Mosbach-Waldstadt (Tabellenführer) sein; Spielbeginn: 10.30 Uhr. Danach bestreiten die Jungen am 23.03. um 14.00 Uhr ihr letztes Spiel in dieser Saison zu Hause gegen DJK Wallstadt.

In der Schüler Kreisliga unterlag unser Team in Neckarbischofsheim mit 1:6. Damit belegt man, nach Abschluss aller Spiele, einen recht guten 4. Platz.      

Wir wünschen allen Mannschaften weiterhin recht viel Glück und Erfolg. 

Bericht J.Reichert

Zum Anfang